Greizer Finswimmer starten erfolgreich beim Sommerwettkampf in Ilmenau

Auch in diesem Jahr reisten zahlreiche Finswimmer aus ganz Thüringen zum traditionellen Sommerwettkampf nach Ilmenau.
Im Freibad von Ilmenau, im sogenannten Hammergrund, wurde die 20.Auflage dieses Freiluftwettkampfes bei bestem Sommerwetter durchgeführt.
Sieben Greizer Flossenschwimmer reihten sich unter die Starter aus Erfurt, Pößneck, Weimar, Jena und Ilmenau ein und erreichten neue Bestzeiten und zahlreiche Platzierungen.
Von Freitag bis Sonntag wurde ein umfangreiches sportliches und familienfreundliches Angebot für die zahlreichen Sportler, Betreuer und Angehörigen geboten.
Los ging es am Freitag um 18.00 Uhr mit den Strecken 200m und 800m Flossenschwimmen sowie 400m Streckentauchen , wo sich die jüngsten Greizer Finswimmer die ersten Podestplätze sicherten.  
Louis Berger (Jg.2008) erreichte über 800mFS den 1.Platz und 200mFS den 2.Platz. Linus Heydel (Jg.2009) schlug über 800m als Zweiter an und über 200mFS als Dritter.
Ronald Kühn (Masters) sicherte sich über 200mFS den ersten Platz und Celina Naupold (Jg.2009) komplettierte das gute Ergebnis mit dem sechsten Platz über 200mFS.
An den beiden folgenden Tagen demonstrierten die Greizer ihre sehr gute Form und erzielten zahlreiche Podestplätze und neue Bestzeiten. 
Unter den 110 Startern ging es sehr freundschaftlich aber trotzdem auch ergeizig zur Sache.
Linus Heydel erzielte über 25m FS Kraul, 25mAP und 25m FS-D(b) den ersten Platz und über 100m den dritten Platz sowie über 50m und 400mFS den fünften Platz.
Louis Berger sicherte sich über 25m FS Kraul, 25m Apnoe, 50m, 100m und 400mFS den 2.PLatz.
Anneliese Frauenfelder (Jg.2006) schlug über 50m FS und 100mST als Zweite an und über 400mFS als Sechste.
Miriam Kupka (Jg.2005) erkämpfte über 50mFS und 100mST den 3.Platz in ihrer Wertungsklasse (2003-2005) und schlug bei 400mFS als Fünfte an.
Celina Naupold (Jg.2009) freute sich bei 25mFS-Kraul über den 3.Platz und schlug bei 25mAP auf Platz 4 und bei 25mFS D(b) auf Platz 6 an. Bei 50m, 100m und 400mFS kam sie unter die besten 10.
Ben Fleischer (Jg.2005) gehörte in seiner Wertungsklasse (2003-2005) zu den jüngsten Startern und erreichte Platz 6 über 400mFS und Platz 8 und 10 bei 100mST und 50mFS.
In der Wertungsklasse 1968 bis 1977 startete Ronald Kühn und sicherte sich über 25m D(b) den 1.Platz, über 25mFS-Kraul, 25mAP , 50m und 100m FS den 2.Platz.
Bei den heiß umkämpften Staffelwettkämpfen erreichten die Greizer Sprinter mit  Louis Berger, Linus Heydel, Celina Naupold  über 4x25m mixed den 2.Platz und über 4x50mFS mixed verstärkt durch Ronald Kühn den 3. Platz und bei 4x50mFS mixed den 4.Platz. Die 3x100m Apnoe-Staffel absolvierten Anneliese Frauenfelder, Ben Fleischer und Miriam Kupka im starken Teilnehmerfeld der Altersklasse13-18 Jahre und sicherten sich Platz 7.
Die Siegerehrungen wurden unter anderem von Steffi Leipold – Jugendwart des Landestauchsportverbandes Thüringen, Juliane Stein – Mitglied des LTV TH  sowie Paula Kluge und Justus Mörstedt, als Mitglieder der
Deutschen Jugendnationalmannschaft im Flossenschwimmen durchgeführt. Das war gerade für die jungen Sportler ein ganz besonderes Erlebnis.
Ein großes Dankeschön an Mannschaftsleiterin Kathrin Berger, die Greizer Kampfrichter Justin Naupold, Hans-Jörg Sonntag, Nadine Naupold und Marco Frauenfelder und alle helfenden Eltern, die zum Gelingen
des Wettkampfes beigetragen haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.